Wählen

Aufgrund der aktuellen Lage im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie findet dieses Jahr keine Wahl vor Ort statt. Du kannst deine Stimme dieses Jahr erstmals online abgeben. Die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen besteht weiterhin. Beide Alternativen werden im weiteren Verlauf erläutert.

Online-Wahl

Die Hochschulwahlen finden dieses Jahr gemeinsam mit den Gleichstellungswahlen, den Wahlen des StuRas und der Fachschaftsräte als internetbasierte Online-Wahl (elektronische Wahl) statt. Die Stimmabgabe findet über das Löwenportal in der Zeit vom Montag, 07.12.2020, 10 Uhr bis Dienstag, 15.12.2020, 15 Uhr statt. Detaillierte Informationen folgen in Kürze.

Briefwahl beantragen

Wie in jedem Jahr bieten dir die Universität und der Studierendenrat die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen zu beantragen. Du kannst dazu einen schriftlichen Antrag beim Wahlamt der Universität (Barfüßerstraße 17, Hinterhaus, 2. Etage – Raum 5, 06108 Halle) oder das Wahlteam des Studierendenrats (Universitätsplatz 7, 06108 Halle) stellen. Ansonsten kannst du eine E-Mail von deiner studentischen E-Mailadresse an: wahlen@stura.uni-halle.de schicken. Der Antrag muss deine Matrikelnummer enthalten. Du kannst dir die Briefwahlunterlagen auch per Post zusenden lassen. Dann benötigen wir zudem deine Anschrift. Wenn du dir die Unterlagen zusenden lässt, trägst du das Risiko des rechtzeitigen Eintreffens und unter Umständen die Kosten des Versands.

Die Briefwahlunterlagen kannst du in der Zeit ab der Wahlbekanntmachung bis zum 16.11.2020 um 16 Uhr beantragen. Sie werden dir auf Wunsch von der Universität rechtzeitig zugesendet oder müssen von dir persönlich im Wahlamt der Universität abgeholt werden.

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens 15.12.2020 um 15 Uhr beim Wahlamt der Universität eingegangen sein.



Weitere Informationen findest du in der Wahlbekanntmachung (siehe Dokumente) bzw. der Wahlordnung (siehe Rechtliches)

  1. Bis 13. Oktober: Zuordnung  im Löwenportal überprüfen
  2. Vom 15. Oktober bis 21. Oktober: Eintrag im Wählerverzeichnis überprüfen
  3. Bis 16. November, 16 Uhr: Briefwahl-Unterlagen beantragen
  4. Abwarten
  5. In der Zeit vom 07. Dezember bis 15. Dezember wählen

 

Alle genannten Schritte sind möglich, müssen aber nicht sein. Ohne die jeweiligen Schritte werden dir Wahlunterlagen für eine Online-Wahl auf Basis der bisherigen Daten zugesendet.