Wegen der Corona-Pandemie haben wir uns entschieden, Wahlvorschläge ausnahmsweise elektronisch anzunehmen. Das bedeutet, ihr scannt den unterschriebenen Wahlvorschlag ein und schickt ihn uns als PDF-Datei per E-Mail. Die Reihenfolge richtet sich weiterhin nach dem Zeitpunkt des Zugangs.

Diese Lösung bedeutet aber auch, dass wir euch nicht sofort Bescheid geben können, wenn wir einen Wahlvorschlag erhalten haben und dieser behebbare Mängel enthält. Die Sprechzeiten werden deshalb auch weiterhin angeboten. Zum Schutz von uns allen würden wir euch trotzdem empfehlen, die Wahlvorschläge elektronisch einzureichen.